Auflösung: “Finde den Fehler!”

Die Killerbiene sagt...

.

schnittmenge

.

Im vorletzten Artikel habe ich thematisiert, daß in der obigen Grafik zwei gravierende Fehler eingebaut sind; entweder aus Unwissen oder aber mit der Absicht der Desinformation.

Der erste Fehler ist die Verwendung des Begriffes “Einwanderung”.

Auch wenn er jeden Tag von hunderten Medien benutzt wird, wird er nicht richtig;

genauso wie die Bezeichnung “Flüchtlinge” für die hier angesiedelten Ausländer falsch ist.

.

Wenn man in klassische Einwanderungsländer wie Kanada, USA, Australien einwandern will, dann muss man

a) die Landessprache beherrschen/Tests ablegen

b) sich bei einem dortigen Arbeitgeber im Voraus einen Job suchen

c) sich um Arbeitserlaubnisse/Aufenthaltsgenehmigungen bemühen

d) sonstige gesetzliche Bestimmungen beachten

.

Es mag sein, daß die dortigen Behörden einem unter die Arme greifen,

aber die Initiative muss vom Einwandernden ausgehen.

Insbesondere wird erwartet, daß der Neubürger nicht von Sozialleistungen lebt, auf die er selbstverständlich keinen Anspruch hat.

.

Jetzt vergleichen wir das Verhalten von Einwanderungsländern mit…

View original post 937 more words

Advertisements

About Jiri Rotrekl

Ich bin, der ich werde, und ich werde, der ich bin.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s